Dear Visitor, FineJewels24 is also available in English.  For the English Version, please click here
close

Chaumet Schmuck

Elegant, royal und einzigartig: So lassen sich die Schmuckstücke das prestigeträchtigen Unternehmens aus Frankreich beschreiben. Seit 235 Jahren kreiert Chaumet unvergleichliche Diademe, Juwelen und Zeitmesser, die pure Kreativität gepaart mit atemberaubender Handwerkskunst ausstrahlen.

Mehr lesen

Chaumet Kollektionen

Angebote zu Chaumet Schmuck

195 Treffer

Filter

Weitere Filter
Schmuckstein
  • Perle (12)
  • Saphir (9)
  • Opal (5)
  • Türkis (5)
  • Amethyst (2)
  • Rubin (2)
  • Smaragd (2)
  • Aquamarin (1)
  • Citrin (1)
  • Quarz (1)
  • Topas (1)
Größe
  • Tour de doigt 5 (21)
  • Ring size 7.5 (4)
  • 20.1 mm (2)
  • 7 mm (2)
  • Ring size 6 (2)
  • Ring size 6.5 (2)
  • Tour de doigt 4 (2)
  • 12 mm (1)
  • 127 mm (1)
  • 15.5 - 17.5 cm (1)
  • 15.9 mm (1)
  • 17 (1)
  • 17.2 mm (1)
  • 177.8 mm (1)
  • 18 (1)
  • 18 mm (1)
  • 180 mm (1)
  • 199.4 mm (1)
  • 215.9 mm (1)
  • 28.4 mm (1)
  • 28.7 mm (1)
  • 32 mm (1)
  • 381 mm (1)
  • 406.4 mm (1)
  • 50 mm (1)
  • 50.8 mm (1)
  • 51 (1)
  • 51.5 mm (1)
  • 55 (1)
  • 56 (1)
  • 6 mm (1)
  • 7.8 mm (1)
  • Ring size 5 (1)
  • Tour de doigt 6 (1)

Kennst du die Geheimnisse hinter der Luxusschmuck-Marke Chaumet?

Elegant, royal und einzigartig: So lassen sich die Schmuckstücke das prestigeträchtigen Unternehmens aus Frankreich beschreiben. Seit 235 Jahren kreiert Chaumet unvergleichliche Diademe, Juwelen und Zeitmesser, die pure Kreativität gepaart mit atemberaubender Handwerkskunst ausstrahlen. Wir führen dich durch die fesselnde Geschichte des High End-Juweliers und präsentieren dir die begehrtesten Schmuck-Kollektionen. 

Vom Hofjuwelier zu einem der angesagtesten Schmuckhändler Europas

Die Geschichte Frankreichs spiegelt sich offenkundig in der Entwicklung Chaumets wider: An der berühmten Place Vendôme gefertigt, würdigen die außergewöhnlichen Kreationen den typischen Pariser Chic mit seiner stilvollen und minimalistischen Eleganz. Und auch weitere Parallelen lassen sich erkennen...

Chaumet & Napoleon: Was die beiden miteinander verbindet

Gründer Marie-Étienne Nitot machte sich Ende des 18. Jahrhunderts einen Namen mit der Hochzeit von Napoleon und Joséphine, die ihm erste großzügige Aufträge einbrachte. Er avancierte zunächst zum offiziellen Juwelier des Kaiserpaares und schließlich zu einem der gefragtesten Schmuckhändler Europas. Der kreative wie innovative Nitot etablierte mit der Zeit einen loyalen Kundenkreis und übermittelte später sein Wissen sowie sein Empfinden für Qualität an die Nachfolger. 

Wie kam die Maison zu ihrem Namen?

Nach einer Phase, in der sich die Schmuckstücke an der italienischen Renaissance orientierten, frischte Paris seinen Ruf als Hauptstadt des Luxus wieder auf – und die Juwelen orientierten sich zunehmend an Prunk und Glamour.

Joseph Chaumet, der als kreativer Meister der Belle Epoque galt, heiratete 1885 die Tochter eines Nitot-Nachfolgers. Er übernahm die Kontrolle über die Maison und verlieh ihr schließlich seinen Namen. 

Aigrettes – historischer Kopfschmuck aus Reiherfedern – und Tiaras etablierten sich als Ikonen der französischen Schmuckmarke. Von zarten Diademen bis hin zu prächtigen Stirnkronen fertigte der Juwelier verschiedenste Schmuckstücke, die die edlen Damen zieren und ihre Silhouette verlängerten.

Chaumet und das Spiel mit dem Stil

Typisch für die 20er-Jahre erhielt der Schmuck einen geometrischen und jungenhaften Look. In den nächsten Jahren präsentierte er sich im Art-Déco-Stil und damit wieder viel weiblicher. Starke Kontraste, die Farben Schwarz und Weiß, Halbedelsteine sowie ein Hauch Exotik charakterisierten die Juwelen. 

Auch die 30er hinterließen ihre Spuren an den Schmuckstücken: Der einmalige Chaumet-Stil gepaart mit Modernität spiegelte den exklusiven Pariser Chic wider. Ab 1970 offerierten die Boutiquen mehr und mehr mit Bronze, Perlmutt oder Hartstein besetzten Goldschmuck des französischen Schmuck- und Uhren-Designers.

Die 3 beliebtesten Kollektionen von Chaumet

Vom klassischen Ring bis hin zur edlen Halskette – Chaumet bietet zahlreiche Schmuckstücke zum Dahinschmelzen. Sie alle tragen eine besondere Handschrift und zelebrieren die Weiblichkeit voller Strahlen. Wir stellen dir die drei begehrtesten Kollektionen des französischen Schmuck-Hauses vor: Welche erobert dein Herz?

Chaumet Bee my Love – die Goldbiene als Hommage an Napoleon

Als Zeichen unvergänglicher Macht zierte die Goldbiene neben den Kleidern auch die Wohnung Napoleons. Daher designte Nitot – als offizieller Juwelier des Kaisers – verschiedene Schmuckstücke, die die fleißige Biene abbilden oder mit ihren grafischen Formen an Waben erinnern

Mit der Zeit etablierte sich das Insekt als Signatur-Motiv des Hauses. Anmutig, beeindruckend und mit einem besonderen Wiedererkennungswert präsentieren sich die Juwelen – inspiriert von der Leichtigkeit und Reinheit der schwarz-gelben Tierchen. 

Die eleganten Ringe und Armbänder der Bee My Love-Kollektion lassen sich perfekt aneinanderreihen, sodass du sie nach deinem Geschmack miteinander kombinieren kannst. Von einem einzelnen zarten Schmuckstück bis hin zur persönlichen Sammlung – die Reihe bietet dir grenzenlose Varianten und einen unendlichen Mix aus Gold sowie Diamanten

Mit jeder Kreation fängst du einen einzigartigen Augenblick ein und erinnerst dich immer wieder an diesen zurück. Damit drücken sie deine Persönlichkeit aus und stehen für deine ganz eigene Geschichte

Chaumet Liens – für immer verbunden

Intensiv wie die Leidenschaft und gleichzeitig frei wie die Liebe: Die Schmuckstücke der Kollektion “Liens” stehen für einzigartige Momente, die zwei Menschen ewig miteinander verbinden. Bedeutsame Lebensabschnitte und besondere Beziehungen lassen sich mit diesen atemberaubenden Juwelen verknüpfen.

Das Motiv der zarten Verflechtungen tauchte bereits 1780 in den Designs von Chaumet auf und stellt seither wahre Freundschaften in den Vordergrund. Was die verspielten Schmuckstücke auszeichnet, sind eine filigrane Geometrie sowie sich kreuzende Bindungen – als symbolisches Bindeglied und Ausdruck der Liebe.

Chaumet Joséphine – inspiriert von Napoleons großer Liebe

Angeregt von Joséphine, die ihre Outfits Tag für Tag neu erfand und ihre eigene Vision von Eleganz populär machte, lancierte die Maison die gleichnamige Kollektion. Geleitet vom exquisiten Geschmack der Kaiserin, verkörpern die ikonischen Schmuckstücke den eleganten und anmutigen Stil von Chaumets Muse

Extravagante Edelsteine, zeitgenössische Kreativität und spitz zulaufende Formen, die an Diademe erinnern, zeichnen die edlen Juwelen aus. Mit knalligen Farben und magischen Perlen erfindet sich die kultige Kollektion mittlerweile neu strahlt mehr Schönheit aus als je zuvor. 

Diese Stars lieben Chaumet

Bei den Filmfestspielen in Cannes sorgten 2017 zwei Promi-Damen für atemberaubende Schmuck-Momente. Schauspielerin Bérénice Béjo repräsentierte bei der Premiere von "Le Redoutable" den Glamour der 20er-Jahre mit viel Stil, Avantgarde und weißgoldenen Diamantohrringen aus der La Nature de Chaumet-Kollektion

Cannes-Jurorin Uma Thurman strahlte sorgte mit ihren saphir- und diamantbesetzten Ohrringen aus derselben Reihe ebenfalls für einen glanzvollen Auftritt.

Mit Sophie Marceau und Caroline von Hannover sind zwei weitere Hollywood-Diven den außergewöhnlichen Meisterstücken des französischen Juweliers verfallen.

Was kostet Schmuck von Chaumet?

Chaumet legt die Preise für seine Ringe und Co. nicht offen – allerdings solltest du für viele Prachtexemplare einen mittleren vierstelligen Betrag einkalkulieren. Es lohnt sich daher allemal, nach Juwelen mit Vergangenheit Ausschau zu halten. 

Neben atemberaubenden neuen Exemplaren, findest du auf unserem Online-Marktplatz zahlreiche gebrauchte Schmuckstücke zu vorteilhaften Preisen. Lass dich von unserem Angebot inspirieren und entdecke deinen neuen Schatz!

FineJewels24 verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ok