Dear Visitor, FineJewels24 is also available in English.  For the English Version, please click here
close

Platin – eines der begehrtesten Edelmetalle der Welt

Platin isoliert mineralischer Rohstoff

Platin ist das kostbarste Edelmetall auf der Welt: In seinem Auftreten äußerst rar, kommt es 30 Mal seltener in der Natur vor als Gold. Wegen seiner Eleganz und Ausstrahlungskraft gilt das silberweiß glänzende Element als besonders begehrt bei anspruchsvollen Schmuck-Liebhabern.

Erfahre im Folgenden Näheres über das Gewicht und den Feingehalt, die verschiedenen Legierungen sowie den Preis des wertvollen Edelmetalls.

Hintergründe zur Geschichte, zum Vorkommen und zur Verwendung von Platin findest du in unserem Überblick über Edelmetalle.

Inhaltsverzeichnis

Das “kleine Silber”

Platin ist ein schweres, aber sehr weiches und biegbares Edelmetall. Sein Name stammt von dem spanischen Wort “platina” für “kleines Silber” ab, was daher kommt, dass es dem Silbermetall ähnlich sieht.

Ursprünglich hatte der Terminus einen abwertenden Beiklang, denn das Material galt als minderwertiges Gold. Weil es jedoch über einzigartige Eigenschaften verfügt, erhält das Edelmetall inzwischen seine gebührende Wertschätzung und ist begehrter denn je.

Charakteristika: Das unvergängliche Schmuckmetall

Bereits die alten Ägypter nutzten das “kleine Silber”, um Schmuck anzufertigen. Auch heutzutage findet es in der Schmuckwelt häufig Verwendung: Vorwiegend bestehen exklusive Schmuckstücke aus dem edlen Material, weil es nicht anläuft und seinen Glanz ewig behält. Zudem ist es hypoallergen und somit prädestiniert für Menschen mit empfindlicher Haut.

Auch Kratzer haben dem kostbaren Edelmetall nichts an: Sie verformen das Material, tragen aber nichts von dem wertvollen Metall ab. Platin lässt sich also nicht so leicht beschädigen, weshalb vor allem Platinringe besser für den täglichen Gebrauch geeignet sind als solche aus anderen Edelmetallen.

All diese Eigenschaften haben Symbolcharakter und werden mit dem Bund fürs Leben assoziiert. Aus diesem Grund fällt bei dem großen Angebot an Eheringen die Wahl zunehmend auf Platinringe, denn sie symbolisieren Beständigkeit sowie unvergängliche Liebe und schenken den Trägern ewige Freude.

Zwei Eheringe aus Platin

Gewicht und Feingehalt von Platinschmuck

Die Angabe des Gewichts erfolgt üblicherweise in Feinunzen. Eine Feinunze entspricht 31,103 Gramm, was sich auf 100 Prozent reines Platin bezieht.

Die Qualität von Platinschmuck lässt sich anhand des Feingehaltstempels erkennen: Die sogenannte Punze stanzt den Massenanteil des höchstwertigen Metalls des Stoffgemischs in den Schmuck. Früher betrug die Einheit hierfür Lot oder Karat. Heutzutage ist es üblich, den Feingehalt in Promille, in tausend Teilen des Gesamtgewichts, anzuführen. Entsprechend gibt die Kennzeichnung “750er-Platin” an, dass 750 von tausend Teilen reinstes Platin sind.

Die bekanntesten Platinlegierungen

Reines Platin – 999er-Platin – eignet sich nicht für Juwelen, denn das Edelmetall ist nicht hart und beständig genug für die Schmuckproduktion. Daher werden andere Metalle hinzugefügt, um die Eigenschaften des Ausgangsstoffs zu verbessern.

Vier Barren Feinplatin 999.5

Platinlegierungen bestehen meist aus Kupferbeigaben, die das Metall fester machen. Der einzigartige Charakter des silberweißen Schwermetalls bleibt jedoch erhalten. Darüber hinaus gibt es Legierungen mit den Komponenten Aluminium, Palladium und Iridium.

Was die verschiedenen Varianten auszeichnet, erfährst du im Folgenden.

960er-Platin: vielfach einsetzbar

Bei exklusivem Schmuck sind Legierungen mit einem Feingehalt von 96 Prozent üblich. Die restlichen vier Prozent bestehen aus Kupfer, Wolfram oder Kobalt oder einem der anderen Platinmetalle. Die Gemische mit einem Platingehalt zwischen 950 und 960 sind unter dem Terminus “Juwelierplatin” bekannt und universell einsetzbar.

950er-Platin: Geschmeide in annähernd reinster Form

Die gängigste Schmucklegierung ist 950er-Platin, in welchem 95 Prozent reines Platin und fünf Prozent andere Metalle verarbeitet sind – es handelt sich um Schmuck in seiner annähernd reinsten Form. Für Schmuckliebhaber bedeutet dies echte Kostbarkeit!

Doch trotz seiner hohen Reinheit behält die hochwertige Legierung all die guten Eigenschaften des Edelmetalls bei, weshalb 950er-Platinringe zu den langlebigsten gehören, die es in der Schmuckwelt zu erwerben gibt.

Verlobungsring aus 950er-Platin mit ovalem Diamanten

800er-Platin: ein exklusives Material

800er-Platin besteht zu 800 Teilen aus Platin und zu 200 Teilen aus dem Stoff Iridium, welcher zu den schwersten Metallen zählt. Werden die beiden außergewöhnlichen Elemente zusammengebracht, entsteht eine einzigartig harte Platinlegierung, die für stark beanspruchten Schmuck wie Trauringe zu empfehlen ist.

Im Gegensatz zu Platin-Geschmeiden, zeigen Juwelen aus dem widerstandsfähigen Platin-Iridium-Gemisch einen deutlich helleren Farbton, der exklusive Diamanten bestens in Szene setzt. Am Finger fühlt sich der Schmuck sehr wertig an – du wirst es spüren, wenn du das unvergleichliche Metall auf deiner Haut trägst!

Welche minderwertigen Legierungen gibt es?

Neben den wertvollen Platinlegierungen gibt es auch weniger wertige Varianten mit einem Anteil von 75, 60 oder 58,5 Prozent: Wegen ihres geringen Platingehalts dürfen sie jedoch nicht als Platin gekennzeichnet werden.

Wie errechne ich den Platin-Wert eines Juwels?

Wenn du wissen möchtest, wie viel dein Schmuckstück Wert ist, kannst du dies einfach berechnen: Zunächst wiegst du deinen Platinschmuck mit einer handelsüblichen, feinen Waage. Das Gewicht multiplizierst du mit der Feinheit des Schmuckstücks in Tausendsteln. Hat dein Schmuck beispielsweise einen Gehalt von 750, nimmst du das Gewicht mit 0,750 Mal. Et voilá: Dein errechneter Wert entspricht dem enthaltenen Platin.

Um nun den reinen Wert des Edelmetalls zu ermitteln, multiplizierst du den Platingehalt mit dem aktuellen Platinpreis: Hier findest du eine Übersicht über den gegenwärtigen Platinkurs.

Unsere Schmuckstücke aus Platin

Extravaganter Platinschmuck besitzt seine eigene Magie: Im Zusammenspiel mit Diamanten oder Edelsteinen entfaltet das Edelmetall seinen atemberaubenden Glanz und macht jedes Schmuckstück zu einem einzigartigen Hingucker. Mit Preziosen aus dem kostbaren Material erstrahlst du in unvergleichlicher Eleganz und ziehst alle Blicke auf dich.

Collage mit drei Platinringen auf weißem Hintergrund

Entdecke zahlreiche glänzende Schmuckstücke aus Platin auf unserem Online-Marktplatz: Zu unserem Platinschmuck!

 

FineJewels24 verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ok