Dear Visitor, FineJewels24 is also available in English.  For the English Version, please click here
close

Wie Perlen entstehen: Ein Wunder der Natur

Offene Auster mit isolierter Perle

Perlen sind DIE Klassiker in der Schmuckindustrie: Die Naturschönheiten faszinieren uns aufgrund ihres vielfältigen Farbspektrums und wunderschönen seidigen Glanzes. Doch was sind Perlen überhaupt und wie entstehen sie? Erfahre, was es mit der faszinierenden Entwicklung der seltenen Naturprodukte auf sich hat! 

Perlen: Kleine Schätze aus der Unterwasserwelt

Perlen sind reine Naturprodukte: Ausschließlich Wasserlebewesen produzieren die beeindruckenden Schätze. Ihre „Mütter“ sind Muscheln oder seltene Meeres-Schnecken. Auch wenn sie an Ketten und Ohrringen hängen, sind die Glanzstücke komplett naturbelassen – sie kommen also genau so an das Schmuckstück, wie wir sie aus der Muschel holen.

Perlen bestehen aus Perlmutt – einem glänzenden Material aus Calciumcarbonat und organischen Substanzen. Doch jede Perlenart ist einzigartig: Ihre Farbe, Form, Größe und Oberflächenstruktur sowie der betörende Glanz hängen von der jeweiligen Muschel und ihrer Herkunft ab. Anhand dieser Qualitäts-Kriterien bewerten wir auch den Wert von Perlen.

Auster mit isolierter Perle

Wie bringt die Natur Perlen hervor?

Perlen entstehen in einem natürlichen Prozess: Muscheln sind sehr empfindsame Tiere, die darauf reagieren, wenn sich ihre Umwelt verändert. Sobald sie irritiert werden oder sich gestört fühlen, entwickeln sie als Schutzreaktion Perlen. Wie funktioniert das genau?

Für die Bildung der Perlen benötigen die Muscheln einen Teil ihres Mantelgewebes. Dieses dringt zusammen mit dem störenden Fremdkörper in ihr Inneres und setzt die Perlmuttproduktion in Gang. Es sorgt dafür, dass der Fremdkörper mit mehreren Schichten des Verbundmaterials überzogen wird – bis die Muschel ihn schließlich abtötet.

Vor gut 100 Jahren entdeckten Wissenschaftler dieses Phänomen. Seither irritieren Züchter die Muscheln absichtlich, um diesen Prozess zu starten und verschiedene Perlenarten künstlich zu kultivieren.

Perlen werden vorwiegend in Gebieten in der Nähe des Äquators gezüchtet. Ihr weltweit größter Produzent ist China, aber auch Unternehmen in Japan, Australien, auf den Philippinen und in Französisch-Polynesien fördern die glänzenden Kostbarkeiten erfolgreich.

Perlen in verschiedenen Farben in einer Muschel

Möchtest du mehr über die faszinierenden Naturschönheiten erfahren? Entdecke die beliebtesten Perlenarten und informiere dich, wie sich der Wert von Perlen bestimmen lässt!

 

FineJewels24 verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ok